Das Jahr der Bahnkörperlegung

  Zurück

Herr Josef-Franz Schreck schrieb uns einen Brief am 12.10.1999.

"Es wird Sie sicher das Jahr der Bahnkörperlegung interessieren. Obwohl ich von 1915 und 1917 schon sprechen gehört habe, sind diese Daten nicht richtig. Auf einer Ansichtskarte handdatiert 1917, wo man den Teich und den Grabenrand deutlich sieht, ist weder die Trasse noch das Lokomotivenhaus zu sehen. Es ist mir bekannt daß man in Busiasch oft veraltete Ansichtskarten verkaufte". Auf der obengenannten Karte gibt es aber eine Überschrift: "In diesem Teich sind wir kahngefahren". Die Ansicht stimmt also folglich mit dem Poststempel.

Kasino und die Wandelbahn

Datum 2. VII 1917

Aus der Sammlung Adalbert Weigang

Diese Postkarte beweist uns daß zu dieser Zeit noch nichts von einer "Kleinen Bahn" zu sehen war.

Auf der Vorderseite: ist das Kasino und die Wandelbahn zu erkennen.
Übersetzung des Handschriftlichen Textes: "Auf diesem See sind wir mit dem Bot gefahren"

Auf der Rückseite: Im oberen Bereich ist "von Hand des Schreibers" das genaue Datum 2. VII 1917 eingetragen. Siehe auch Poststempel

Auch Helmut Wettel schreibt 1919 nichts über diese Bahnlinie, obwohl er über eine von Muschong versprochene und nicht gebauten elektrischen Straßenbahn klagt (Helmut Wettel, Der Busiascher Bezirk, Seite 27). Folglich wurde diese "kleine Bahnlinie" erst in den 20-er Jahre errichtet.

  Zurück