Lokomotive Etelka

  Zurück

Technische Daten:

einen langen "ungarischen" Rauchkammer Schornstein, der eine gute Feueranfachung auch bei geringer Geschwindigkeit bewirkt
Die Triebmaschinen waren Zweizylinder-Naßdampf-Tenderlokomotiven mit einfacher Dampfdehnung
die Maschinen wiesen eine sehr gute Kurvengängigkeit auf
Werksnummer: 1598
Baujahr: 1885
Liefertermin: die Loks mit der Werksnummer 1595 und 1596 (Schmalspurlokomotiven) wurden am 10.07.1885 bzw. am 10.09.1885 geliefert. Etelka mit der Werksnummer 1598 wurde wahrscheinlich gegen Ende des Jahres 1885 geliefert
Spur: 1435 mm
Art: Bn2t
Typ: XXXVn
Empfänger: Bau Munkács Beszkider Eisenbahn (neu)
Bremse: Mechanisch mittels Gegengewicht
Kesselbetriebsdruck: 6 Atü
Raddurchmesser: 1000 mm
Beleuchtung mittels Öllampen
Fahrgeschwindigkeit: ca. 20 Km/h
Leistung: unbekannt

Lokführer und Heizer blicken stolz aus dem Führerhaus ihrer Lokomotive

Lokführer und Heizer blicken stolz aus dem Führerhaus ihrer Lokomotive

Einige Personen die an der Muschong-Bahn Dienst leisteten:

Lokführer:

Karabensch (Foto)
Belasin Arpad (Ersatzlokführer)
Lazar-Batci

Heizer: A´rvay (Foto)
Josef Löffler
Schaffner:  Ronneck (Foto)
Pandur im Kurpark: Lică (Foto)

  Zurück